ANNA GIORNALISTA

19.01.2016
DIY

Bequem und easy

Auf kalte Wintertage plus runden Bauch bin ich kleidungstechnisch nicht besonders gut vorbereitet. Denn meine letzten beiden Schwangerschaften gingen im Frühjahr bzw. im Sommer zu Ende. Deshalb habe ich mir in der letzten Woche noch diese zwei unkomplizierten Teile genäht, einen Rolli und eine Jerseyhose.

Nach dem Nähen des grauen Rollis hatte ich mir ja vorgenommen, nochmal einen einfacheren Rollkragenpullover-Schnitt auszuprobieren. Der cremefarbene Rolli auf den Fotos ist nach diesem Burdaschnitt entstanden und war tatsächlich superschnell genäht. Am Bauch habe ich wieder ein paar Zentimeter Weite zugegeben, dadurch sitzt er jetzt auch ganz gut. Nur habe ich ihn vor dem Shooting irgendwie nicht richtig runtergezogen, weshalb er auf den Fotos ein paar kleine Falten und Wellen wirft.

Der Rolli ist dank des Stoffes super-angenehm zu tragen. Es ist ein feiner Baumwoll-Strickstoff, wieder mal aus der Restekiste von Karstadt. Ich trage den Pullover in letzter Zeit sehr häufig und bin dadurch motiviert, demnächst noch mehr Basics selbst zu nähen. Solche Shirts sind zwar eher unauffällige Teile, dafür sind sie zu vielem kombinierbar. Außerdem finde ich die Qualität besser als die der Basics aus Billigmodeläden. 

Das zweite Stück, das ich heute zeige, ist eine schwarze Jerseyhose, ebenfalls eher unauffällig. Aber man kann sie dank der Farbe auf dem Weg zum Supermarkt einfach mal anlassen. Genäht habe ich sie nach diesem Schnitt und bin mit der Passform soweit zufrieden. Nur finde ich Bündchenware am Hosenbund für kleine, leichte Kinderhosen zwar passend, aber bei Hosen für Erwachsene nicht so ganz optimal. Der Halt ist einfach nicht so gut wie bei Hosen mit Gummiband (bzw. Gummiband plus Kordel), was bei solchen Jogginghosen ja eher üblich ist. Das nächste Mal werde ich also ein Gummiband einziehen oder einen anderen Schnitt aussuchen. Aber für dieses Mal geht es so, mit dem Babybauch ist so ein weicher Bund ohnehin ganz angenehm.

Die beiden Teile werde ich in der nächsten Zeit sicher noch oft tragen. Es wird jetzt spannend, mir bleiben ja nur noch knapp drei Wochen bis zum errechneten Termin...

Weitere selbstgeschneiderte Kreationen kann man heute beim Me-Made-Mittwoch bewundern.

Dieser Beitrag ist außerdem verlinkt bei der Nähfrosch-Kugelbauch-Linkparty.