ANNA GIORNALISTA

05.04.2016
DIY

Flieder im Frühling

Im letzten Post habe ich über Rosa und Hellblau geschrieben, aber ich mag natürlich auch andere Pastellfarben. Zum Beispiel Fliederfarbe. Manche sagen auch Mauve. Ich glaube, beide Blumen (Flieder und Malve) sind sehr ähnlich gefärbt und eigentlich ist es dieselbe Farbe.

Den Stoff für diesen Mantel habe ich bei meinem letzten Besuch im LTS Stoffhandel in Haar erstanden (hier habe ich über das Geschäft schon einmal berichtet). Es ist ein sehr feiner Wollstrickstoff, der schön fällt. Er fühlt sich weich und ein bisschen edel an. Das Schild war noch dran, ich habe 16€ pro Meter bezahlt.

Ich wollte den Stoff unbedingt verarbeiten, bevor es zu warm dafür ist und habe länger überlegt, welcher Schnitt am besten passen würde. Erst habe ich an einen Longblazer gedacht und sicher hätte das den Stoff auch schön zur Geltung gebracht. Aber Blazer wirken ja oft etwas formell und ich wollte lieber ein Teil für den Alltag. Schließlich bin ich an diesem Mantelschnitt hängen geblieben. Ich weiß, er wurde in der Näh-Community schon rauf und runter genäht. Mir fallen spontan gleich mehrere Beispiele von anderen Bloggern ein (hier oder hier). Der Schnitt ist eben super. Einfach, aber modern. Man kann diese Art Mantel drinnen oder draußen tragen.

Was mich ein wenig stört, sind die relativ losen Besätze. Ich wollte die Kanten des Mantels nicht absteppen (ist in der Anleitung auch nicht vorgesehen), weil so eine Steppnaht einfach nicht zu dem Stoff gepasst hätte. Aber so sind die Besätze eben einfach nur umgebügelt und am Saum fixiert. Um ein wenig Abhilfe zu schaffen, habe ich den Mantel gefüttert. Dadurch werden die Besätze zumindest etwas nach Innen gehalten. Aber so ganz fest sind sie eben nicht. 

Der Mantel ist verschlusslos, was für milde Frühlingstage auch ok ist. Ich überlege, mir noch einen passenden Taillengürtel zu kaufen, mit dem man ihn an kühleren Tagen dann schließen könnte.

Wir hatten am Montag großes Glück mit dem Wetter, die Abendsonne hat sich sehr zum Fotografieren geeignet. Heute ist es kühler und es regnet schon wieder. Da fällt mir ein: Ich wollte ja auch noch eine Regenjacke nähen...

Ich wünsche Euch einen schönen MeMadeMittwoch!

Mantel: Selbstgenäht nach dem Schnitt des Titelmodells der Burda Easy H/W 2015, Bluse: Esprit vom letzten Jahr, schön ist auch diese, Hose über TKMaxx, Schuhe: Converse